Der (europaweit einzigartige) „Zertifikatslehrgang Forst + Kultur“, der heuer zum 5. Mal an der FAST Ort / Gmunden des BFW angeboten wird, hat sich zur kleinen aber feinen Projekt- und Ideenschmiede für eine regions- und betriebsorientierte Entwicklung von Kultur- und Tourismusprojekten und Kundenangeboten im Umfeld des Waldes entwickelt. Die TeilnehmerInnen lernen kulturelle Potentiale im eigenen Betrieb bzw. der Region 1. zu erkennen, 2. für die jew. Zielgruppen spannend darzustellen und 3. für das eigene Arbeitsumfeld nutzbar zu machen.

Lehrgangsdauer: 4 Module a 1 Arbeitswoche über 2 Jahre verteilt;

jeder Teilnehmer erstellt während des Lehrganges ein umsetzbares Projekt, dass beim Abschluss öffentlich präsentiert wird.
Zu den Vortragenden zählen österreichweit führende Fachleute und praxiserfahrene Projektanten (u.a. aus Archäologie, Boden- und Baudenkmalpflege, Historische Gärten, (Holz-)Architektur, Forst/Agrar- und Umweltgeschichte, Museums- und Kulturarbeit bis hin zu Regionalentwicklung, „Urlaub am Bauernhof“ und Regionalentwicklung). Bei der Lehrgangskonzeption wurde besonders darauf geachtet, die übergeordneten Ziele der „Ländlichen Entwicklung“ und von international relevanten Vereinbarungen (MCPFE, UNESCO, Alpenkonvention, etc.) zu berücksichtigen.
Der Lehrgang ist nicht zuletzt die einzige fundierte „LEADER Ausbildung“ im forstlichen Umfeld.

Anmeldung tel. od. per mail unter: 0 76 12 / 644 19 0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Folder download