Im Rahmen der „alten“ Förderperiode LE07-13 können wir Eure Abrechnungen berücksichtigen, wenn diese bis 15. Juni 2015, 24:00 bei uns eingelangt sind.

Laut Zusicherung der befassten Beamten ist an einen nahtlosen Übergang der Förderung für Waldpädagogik gedacht.

Nachstehende Stellungnahme des BMLFUW dürfen wir zur Kenntnis bringen und um wirklich strikte Einhaltung des Abgabetermines ersuchen.

 

Offener Brief des BMLFUW:

Die Waldpädagogik ist und bleibt für das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft ein zentrales Anliegen und wird auch in Zukunft durch das Ressort weiter unterstützt werden.

Aufgrund der Umstellung bei der Förderung vom Programm 07-13 auf das Programm 2020 kommt es durch zahlreiche neue Vorgaben der Europäischen Kommission in diesem Bereich zu einigen Veränderungen. So sind zur Abwicklung der Förderung von Waldpädagogikausgängen hinkünftig zertifizierte Stellen, die sich einem Auswahlverfahren stellen, notwendig. Vor diesem Hintergrund haben alle aktiven Waldpädagogen von der SchuleWald. (Abwicklungsstelle für die Förderung 07-13) dahingehend eine entsprechende Information bekommen, dass alle waldpädagogischen Ausgänge, die ja noch bis Ende Mai 2015 im Programm 07-13 abgewickelt werden können, abzurechnen sind.

Das Ressort hat nun die Frist zur Abrechnung auf Mitte Juni 2015 verlängert und hat weitere Vorkehrungen veranlasst. Wir sind sehr bemüht die Abwicklung und Abrechnung von waldpädagogischen Ausgängen nahtlos weiterführen zu können und werden dazu weiter informieren.

 

Alles Gute, viel Freude in dieser für Viele stressigen Zeit und
Herzliche Grüße von SchuleWald.!

Ofö. Ing. Andreas Plachy

Geschäftsführer
SchuleWald GmbH